Menü öffnen
×

FAQ

Für eine Textsuche drücken Sie bitte STRG-F.

Wie lange schweben heliumgefüllte Ballons?

Das hängt zum Einen von der Grösse des Ballons, von der Qualität der Latex-Wandstärken und auch etwas vom Einsatzort (Höhe über Meeresspiegel ab). Helium bzw. Ballongas ist sehr viel feinmolekularer als Luft und diffundiert daher durch die Latexhülle des Ballons! Ein "normaler" (was ist schon "normal"??) Latexballon mit ca 30 cm Durchmesser schwebt ca 16-20 Stunden in unseren Breitengraden. Die Schwebezeit (floating-time) kann durch Zusätze verlängert werden.

Wie kann die Schwebezeit bei Latexballons verlängert werden?

Durch einen in den Vereinigten Staaten entwickelten und durch BALLONZAUBER in Europa präsentierten Dichtstoff mit Namen "Hifloat" bzw. "Super-Hifloat".

Diese gelartige Masse muss vor dem Befüllen in den Ballon injiziert werden
und sorgt dann aufgrund seiner abdichtenden Eigenschaften für eine 4-7-fache Schwebedauer!

Warum werden glänzende Ballons nach einiger Zeit matt?

Matt werden Fussballer, wenn Sie zuviel Geld verdienen und nicht mehr laufen wollen! Ballons oxydieren an der regulären Luft und dabei reagieren Farbpigmente auf der Oberfläche mit dem Sauerstoff aus der Luft und dies führt zu einem Verlust an Strahlkraft, also wird der Ballon scheinbar matter...

Was mache ich mit einer ausgefüllten Ballon Wettflugkarte?

An den ABSENDER , = der-oder diejenige schicken (oder anrufen),
der die Karte hat aufsteigen lassen. Der/die wird sich freuen und gewinnt
evtl.einen Preis der Veranstalters = derjenige, welcher als Rücksendeadresse
eingetragen sein müsste ! (wie bei einer Postkarte! )
Unsere Adresse im Text der Beschreibung ist lediglich "Werbung"...

Führt Ballonzauber auch Dekorationen aus?

Ja, sowohl für private, als auch für geschäftliche und öffentliche Anlässe und zwar bundesweit!

Ich möchte gerne eine Karte als Geschenk in einem Ballon verpacken lassen. Wieviel kostet das ungefähr?

das Verpacken von Geschenken - diese können übrigens bis CD-Grösse bzw. Sektflaschen-Durchmesser reichen - ist innerhalb von speziellen 18-inch-Ballons mithilfe unserer Vakuum-Maschinen möglich. Diese Ballons führen wir in verschiedenen Designs (Hochzeit, Geburtstag, Sterne, Schneeflocken, Herzen, Weihnachten, Ostern, neutral usw.) Die Gestaltung mit z u s ä t z l i c h e n  Schleifen, Konfetti, Luftschlangen, irisierendem Papier, Glitter, Dekoballons, Zahlen oder Buchstaben führen wir je nach Geschmack und Budget aus. Die Preise liegen ca. zwischen EUR 11,- bis 18,- je nach Art und Umfang für den komplett geschmückten Ballon (siehe Bilder) Es sind auch einfachere Varianten ohne Innen-u. Außendekor  möglich (ab EUR 7,-) Fragen Sie einfach in unseren Geschäften nach!

Verpacken Sie auch CDs in Geschenkballons?

JA! Das können wir und zwar in Dortmund,Bochum,Essen oder Münster, zu den Öffnungszeiten von 9-18.30 durchgehend bzw. Samstags 9-13 Uhr
Die Preise dafür bewegen sich zwischen 10 und 20 Euro, je nach Gestaltung, Innendeko, Schleifen usw...

Warum halten mit Gas gefüllte Luftballons nicht lange?

Weil Ballongas erheblich feinmolekularer ist, als Luft.
Das Material sollte doch gasundurchlässig sein, oder?
Die Gasmoleküle sind halt kleiner, als die Poren im Latexballons ...

In der Regel entweicht das Gas jedoch binnen weniger Tage oder noch schneller.: Ja, ein  30 cm Ballon hält ca 16-20 Std, siehe unsere Webseite dazu. Je kleiner der Ballon, desto weniger Auftrieb ( weil geringer Inhalt des leichten Ballongases..) ergibt sich

Ist das Material dieser Ballons doch nicht ganz gasdicht? Oder gibt es hierfür eine andere Erklärung?  siehe wie vor

Gibt es eine Möglichkeit den Ballon dauerhaft gefüllt zu halten? Dauerhaft NEIN! Aber Du kannst die Schwebefähigkeit verändern, in dem Du "zauberst", z.B. mit der Flüssigkeit Hifloat oder Super-Hifloat. Diese Flüssigkeit wird in den Ballon gespritzt, innen an der Wandung verteilt und "verstopft" die Poren ( und trotz des zusätzlichen Gewichts durch die Flüssigkeit, schwebt ein so behandelter Ballon 3-7 Tage!!! ) Dies Hifloat kannst Du übrigens bei uns erhalten, entweder geben wir es in einzelne Ballons oder Du erwirbst eine 1/4-Literflasche usw.... Dieser Artikel ist zwar noch nicht im Shop ( wir haben halt über 3000 Artikel und kommen einfach nicht dazu, alle einzustellen....), aber wir versenden ihn dennoch. Frag einfach nach!
Aus welchem Material werden solche Gasballons eigentlich hergestellt?  Latex, Naturkautschuk
Wie sieht das bei Folienballons aus?       Anders! Denn Folienballons sind im Verhältnis zu Latexballons leichter und "gasdichter" !Die aluminisierte Folie ( Mylarfolie ) hält das Gas beim 18inch=ca 38cm Ballon 5-8 Tage... Ballongas/Helium ist ja in der Atemluft enthalten und dorthin "diffundiert" es eben durch die Hüllen zurück.... Wenn Du Ballongas einatmest, belegen sich Deine Stimmbänder mit diesem leichten Gas und Du veränderst Deine Stimme (wird höher deshalb, weil dünnere Luft... simpel gesprochen!! Aber tu das bitte NIE, denn in dem Moment atmest Du Helium und keinen Sauerstoff und den brauchst Du, Dein Herz, Dein Gehirn usw!!!  Alles klar?

Können Sie mir den Zusammenhang zwischen Litern, Kilogramm und Druck bei Helium erklären?

Unterschiedliche Ballongas-Angaben führen zur Verwirrung. Wie kann ich Kilogramm irgendwie in Liter umrechnen, dass ich vergleichen kann?? Gibt es Tabellen mit Füllmengen, die Kilogramm und Liter darstellen und für wieviele Ballons von beispielsweise 30 cm reicht eine Menge von 10 Litern oder 2 cbm? Und: Kann ich den Restdruck in einer Flasche in ballonmengen berechnen?

Antwort:
Das zu berechnen ist eigentlich einfach. Man muss das Flaschenvolumen und den Flaschendruck kennen. In eine Flasche, deren Rauminhalt 10 l beträgt, bekommt man bei normalen Luftdruck von 1 bar auch nur 10 l Gas hinein ( oder auch 10 l Wasser ). Da Gase im Gegensatz zu Wasser komprimierbar sind, passt in eine Flasche mit 2 bar Druck das 2-fache und in eine mit 200 bar das 200-fache hinein. Das ergibt bei einer 10 l-Flasche also 10 x 200 = 2000 l.
Die Angaben der Gasabfüller mindern die mathematisch-physikalisch erreichbare Menge etwas ab:
So erhält eine Grossflasche mit 50 Litern eine 9,1 bzw. 9,3cbm-Inhaltsangabe. Daher die Menge von 9100 l bei einer 50 l-Flasche, obwohl rechnerisch 10000 l herauskämen.
Bei Helium spielen Gewichtsangaben keine Rolle und sagen Nichts aus ( 10000 l He wiegen etwa 1,5 kg ).
Achten Sie aber immer auf den Druck, es gibt 150-, 200- und seit 2003 auch 300 bar-Flaschen. Sollten Sie einmal Ballongas ( = Helium + technisch bei Abfüllvorgang und "Gewinnen des Gases" sich ergebende Verunreinigungen ) bei uns kaufen, erhalten Sie immer 200 bar-Flaschen.

Eigentlich sind reine kg-Angaben bei Ballongasflaschen unsinnig und verwirren nur die Verbaucher! Es ergibt keinen Sinn und führt zur Verwechslung der Maßeinheiten.

EINFACHE FAUSTFORMEL:
Wenn Sie Flaschendruck mit Flaschenvolumen multiplizieren, so erhalten Sie den Gasinhalt.
Wenn Sie eine 80 bar-Flasche des Typs BKZ04 =  20 Liter haben, dann ergeben sich 20 x 80 = 1600 Liter.
Eine 80-Bar-Flasche des Typs BKZ10 = 50 Liter hat also noch gut 4000 L...
Und wenn Sie 90 cm-Umfang-Ballons auf etwa 30 cm aufblasen, beträgt das Ballonvolumen ca. 14 l ( = Gasinhalt ), sodaß Sie in dem einen Fall noch ca 110 Ballons und in dem zweiten Fall noch ca 280 Ballons theoretisch füllen können...
Die tatsächliche Anzahl wird geringer sein, weil Gasverluste dabei nicht mitgerechnet sind.
Das Ballonvolumen kann man angenähert mit der Formel für das Kugelvolumen errechnen : 4 / 3 x Pi x radius "hoch3"

Ihre Ballons sind heliumfest?  Bis zu welcher Konzentration, auch 100% Helium?

Die Frage der "Heliumfestigkeit" bzw. Konzentration ist sozusagen nahezu irrelevant... Denn JEDER LATEXBALLON verliert seine Tragkraft nach einer bestimmten Zeit!! Denn das HELIUM bzw. der HELIUMANTEIL diffundiert durch die Latexhülle!!!!! Ein 30-cm-Ballon schwebt ca 16-20 Std.. mindestens..... bei gleichbleibenden Termperaturen und weniger, wenn's wärmer wird!!!

Wer kann erklären, warum ballongasgefüllte Ballons das Gas verlieren, aber luftgefüllte prall bleiben?

Die Wahrheit ist verblüffend: Helium strömt durch die Gummihaut aus, und Luft strömt durch die Gummihaut in den Ballon hinein. Nach einigen Tagen fallen die Ballons, zunehmend mit Luft gefüllt, allmählich zu Boden. Der ganze Vorgang nennt sich Diffusion, und die Geschwindigkeit derselben hängt u.A. von der Druckdifferenz des jeweiligen Gases ab. Eine Gassorte "merkt nichts" vom Vorhandensein der anderen, das heißt: Man kann Luft und Helium völlig getrennt betrachten. Wir haben eine Gummimembran, auf deren "innerer" Seite 1 bar Helium Überdruck herrscht, und auf deren Außenseite 1 bar Luft Überdruck herrscht. Durch eine so dünne Gummihaut diffundiert erstaunlich viel Gas pro Zeiteinheit hindurch, wenn der Druckunterschied so hoch ist. Helium diffundiert natürlich schneller, aber Luft diffundiert immer auch erstaunlich schnell. (Folienballons sind eine Größenordnung besser) Das ganze ist eine nette, typsiche Aufgabe für Physikstudenten. Würde man einen Luftballon prall mit einem sehr schweren Gas füllen, welches sehr langsam diffundiert, zB SF6, dann würde der Luftballon sich allmählich aufblähen, bis er platzt, weil mehr Luft hineindiffundiert als SF6 hinaus.

Wie lange sind Latexballons eigentlich nutzbar? Wir haben drei Jahre alte bedruckte Ballons, die farbliche Veränderungen aufweisen.

Nach einem ausführlichen Test können wir wie folgt feststellen:
Bei den in Ihrem Bestand verbliebenen Ballons ist festzustellen, daß der übliche Alterungs- u. Vergangsprozeß eingesetzt hat und wir empfehlen, diese Ware aktuell zu nutzen ( eventuell ungefüllt an Schüler zu verteilen, als Anschaungsunterricht für Versuche in Physik oder Chemie usw.. Bitte weisen Sie auf den Gebrauch einer Pumpe hin! Nicht mit dem Mund bzw. Atemluft füllen! )
Ihnen sind die hellen Flecken in der Ballonhaut aufgefallen ( erst sichtbar, wenn gefüllt !) ?
Dies ist die Stellungnahme unserer Produktion:
an den dünnen Stellen im Ballon hat die Latexzersetzung angefangen. Das Latex wird an dieser Stelle porös und löchrig. Wenn Sie den Ballon einfach länger liegen lassen, können Sie beobachten, dass die dünnen Stellen immer größer werden. Der Ballon löst sich in seine Bestandteile auf.
Fakt ist, dass es sich hier um eine Alterung des Ballons handelt. Latex besteht aus Kautschukketten, welche zusätzlich durch Vulkanisation mit Schwefelbrücken vernetzt wurden. Diese Schwefelbrücken sowie auch die Kautschukketten werden durch Alterung langsam zerstört. Die Alterung ist letztendlich wie ein biologischer Abbau zu verstehen. Die Alterung von Gummi wird durch UV-Strahlung, Wärme und Ozon beeinflusst. Aber auch Stoffe wie Öle und Benzine führen zum Zerstören der Gumminetzwerke.
Bei ihren Ballons ist besonders auffällig, dass die dünnen Stellen im Bereich des Druckbildes besonders stark ausgeprägt sind. Das lässt vermuten, dass die Alterung durch die Bedruckung beschleunigt wurde. Die Druckfarbe selbst enthält ja nur einen bestimmten Prozentsatz von Lösemitteln. Aber beim Flexodruck werden regelmäßig die Walzen mit konzentrierten Lösemitteln gereinigt. Wenn dann danach sofort weiter gedruckt wird, ohne dass die Walze richtig trocken ist, gelangt natürlich besonders um das Druckbild herum konzentriertes Lösemittel auf den Ballon und fängt an, diesen anzugreifen. Nach dem Druck wird die Luft abgelassen und so kann sich das Lösemittel auch auf andere Stellen des Ballons verteilen. Besonders aggressiv sind aromatenhaltige Lösemittel. Der Alterungsprozess kann langsam vor sich gehen, so dass dies erst nach 6-12 Monaten so ausgeprägt sichtbar ist. Wenn die Ballons nicht älter als 1-1,5 Jahre sind, läge sicher ein Mangel vor, da solche stark Alterungsprozesse nach einer so kurzen Zeit nicht akzeptabel sind.
Die Ware ist aber ( aus Januar 2007 ) nahe 3 Jahre alt.
Wir setzen aktuell z.B. grundsätzlich aromatenfreien Lösemittel ein, schon aus gesundheitlichen Gesichtpunkten für die Mitarbeiter.

Heisst biodegradable bei den Folienballons aus Polyolefin ( Taube ) biologisch abbaubar?

Ballons aus Polyolefin sind umweltfreundlich und stellen keine Belastung dar. Das Produkt besteht hauptsächlich aus Polyolefin (aus Polyolefin werden hauptsächlich Plastiktüten produziert). Die Ballone werden durch UV-Strahlung, Hitze oder sonstige Umwelteinflüsse zersetzt und zerfallen in Wasser, Kohlendioxid und Biomasse.

  • Wie lange benötigt ein Ballon bis er zersetzt ist?
    Das bestimmt die Witterung: Wenn der Ballon starkem Regen und hoher UV-Strahlung ausgesetzt ist, dauert es ca. 10 Tage. Bei normalen Umwelteinflüssen etwa 3 Monate.
  • Welche Art von Gas sollte verwendet werden?
    Wie für alle Ballons muss Helium-Gas = Ballongas verwendet werden. Helium ist sicher, weil es ist nicht brennbar ist. Zudem ist es geschmacklos, geruchlos und nicht giftig.
  • Wie viel Gas fasst ein Tauben-Ballon?
    Ca. 18 - 20 Liter Helium.
  • Können die Ballone beim Befüllen platzen?
    Beim Füllen erhält der Ballon seine Form und beginnt, langsam zu schweben. Das signalisiert, dass das Füllvolumen nahezu erreicht ist. Wenn zu viel Helium in den Ballon gepumpt wird, kann dieser wie jeder andere Ballon platzen.
  • Wie kann man am besten eine große Anzahl an Ballons auf einmal steigen lassen?
    Die Ballons sind mit einer Bio-Schnur ausgestattet. Daher ist es möglich, alle Ballons aufzufüllen und beim Start diese Schnüre mit einer Schere komplett auf einmal zu durchschneiden.
  • Wie lange und wie weit fliegen die Tauben-Ballons?
    Erfahrungsgemäss schweben die Ballons im Schnitt ca 20 Stunden und erreichen dabei Weiten zwischen 100 km und 500 km oder mehr. Natürlich spielen hierbei Umwelteinflüsse und die Dauer vom Befüllen bis zum Start eine entscheidende Rolle. Bei Regen und Kälte verändern sich die Daten gravierend!
  • Wie schnell steigen die Tauben-Ballons?
    Im Gegensatz zu normalen Luftballonen steigen die Tauben-Ballons viel langsamer. Der Wind und die Temperatur spielen entscheidende Rollen.
  • Kann ich Wünsche an meinem Ballon anbringen?
    Ja, es ist bedingt möglich, eine Karte am Ballon zu befestigen. Diese sollte aber nicht schwerer als 2 Gramm sein und dies funktioniert nur in den ersten 1 - 2 Stunden nach dem Füllen. Alternativ kann der Ballon auch mit einem wasserfesten Filzschreiber beschriftet werden.

Das Material der Folien-Ballons hat welche Brandschutzklasse?

Schwerentflammbarkeit von Ballons? Oft wird nach "Schwerentflammbarkeit gemäß Brandklasse B1" gefragt: Diese Brandklasse stammt aus der Norm DIN 4102 für Baustoffe und Bauteile. Als Baustoffe im Sinne der Norm gelten platten- und bahnenförmige Materialien, Verbundwerkstoffe, Bekleidungen, Dämmstoffe, Beschichtungen, Rohre und Formteile. (B1 = schwer entflammbar / B2 = normal entflammbar / B3 = leicht entflammbar) Nach gesetzlichen Vorgaben aus der Beherbergungsverordnung, Versammlungsstättenverordnung usw. müssen viele Dekorationsgegenstände und Vorhänge schwer entflammbar B1 nach DIN 4102 sein. Generell sind Latexballons und Folienballons als unproblematisch anzusehen, da sie per Definition nicht unter die DIN 4102 fallen und zudem nicht leicht entflammbar sind. Sie dürfen jedoch nur mit Luft oder einem nicht brennbaren Sicherheitsgas (Helium / Ballongas) befüllt werden.

Aus welchem Material bestehen Folienballons?

(Auszug aus Wikipedia )
Die Folie wird unter verschiedenen Markennamen verkauft, unter anderem Hostaphan, Mylar und Melinex. Die letzten beiden Namen sind englischen Ursprungs. Biaxial orientierte Polyesterfolien wurden Mitte der 1950er Jahre von DuPont, Hoechst, ICI und Rhone-Poulenc entwickelt. (DuPont, Hoechst und Rhone-Poulenc hatten alle Lizenzen von ICI für den damals neuen Kunststoff PET erhalten.) Die erste Produktionsanlage in Deutschland ging bei Hoechst in Wiesbaden 1955 in Betrieb. Der 1961 von der NASA gestartete ?Echo?-Satellit war ein Ballon aus einer 0,127 mm (5 mil) dicken, metallbeschichteten PET-Folie mit einem Durchmesser von rund 30 m. Hergestellt wird boPET, indem eine dünne Schicht aus geschmolzenem PET auf eine Walze aufgetragen wird, zuerst in Walzenrichtung und dann orthogonal zur Walzendrehrichtung gedehnt wird. Anschließend wird sie bei hoher Temperatur fixiert, sodass sie nicht mehr zurück auf ihre Ausgangsmaße schrumpfen kann. BoPET kann durch Sputtern mit Aluminium beschichtet werden. Das Produkt weist damit eine wesentlich geringere Gasdurchlässigkeit auf (wichtig für Lebensmittelverpackungen und Helium-Folienballons) und reflektiert so bis zu 99 % des Lichts inklusive eines Großteils des Infrarotspektrums. BoPET-Folie ist im Vergleich zu Alufolie sehr reißfest. Durch seine reflektierenden Eigenschaften kann es zur Wärmeisolation verwendet werden, als dünne gold-silbrige Folie in Notfallapotheken als Rettungsdecke zum Warmhalten von Verletzten oder, mehrlagig, in der Raumfahrt. ( Ende Auszug aus Wikipedia ) Es handelt sich also um eine metallisierte Kunststoff-Folie (aluminisierte Folie = früher erste Herstellerbezeichnung: Mylarfolie ) hält das Gas beim 18inch = ca 38cm Ballon ca 5 - 8 Tage. Ballongas/Helium ist ja in der Atemluft enthalten und dorthin "diffundiert" es eben durch die Hüllen zurück....

Sie schreiben, dass bei einer Menge ab 10 Stück (heliumgefüllte Latexballons) 1 Ballon gratis ist. Wenn ich 12 Ballons benötige, bestelle ich dann 11 und bekomme den 12. bei Abholung im Laden gratis?

Richtig, für Platzverluste beim Einladen usw. bekommen Sie per 10 Ballons immer 1 Stck zusätzlich! Wenn Sie 11 bestellen, aber 12 BENÖTIGEN, kann es knapp werden, wenn Sie 11 bestellen, 12 bekommen ( einer umsonst ), aber einer dann platzt...

Ich möchte einmal eine Micky-Maus-Stimme erzeugen. Darf ich Helium einatmen?

Unter Verweis auf viele WorldWideWeb-Einträge hier der unserer Ansicht nach informativste und konkreteste:

http://www.welt.de/gesundheit/article7970799/Das-Einatmen-von-Helium-ist-lebensgefaehrlich.html

..... Kinder sollten nicht mit Heliumgas für Luftballons experimentieren, um Micky-Maus-Stimmen zu erzeugen. Das farb- und geruchlose Gas ist gesundheitsschädlich bis lebensgefährlich, wenn es zu lange oder zu oft hintereinander eingeatmet wird, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Köln.
"Das Tückische daran ist, dass ohne Vorwarnung Bewusstlosigkeit eintreten kann, da das Gas für Betroffene unbemerkt Sauerstoff aus den Lungen verdrängt", erklärt BVKJ-Sprecher Ulrich Fegeler. "Insbesondere, wenn Helium aus Gasflaschen eingeatmet wird, kann es rasch zu einer lebensbedrohlichen Situation kommen, da das Gas dort mit hohem Druck austritt."
Kinder seien zwar begeistert, wenn Helium beim Sprechen eine sehr hohe Stimme erzeugt, doch sollten Eltern ihnen den unbeaufsichtigten Umgang damit verbieten. Denn Helium kann unter anderem eine Gehirnembolie mit Schlaganfall-ähnlichen Symptomen auslösen, da sich Gasblasen im Blut bilden.

ANMERKUNG VON BALLONZAUBER:
Wenn es unter Kontrolle Erwachsener erfolgt UND NUR EINMALIG, dann in diesem Sinne ein Tip: Nehmt eine Einweg-Ballongas-Flasche für die nötige Anzahl und entsprechend 11inch-Ballons und füllt die kurz vorher... und atmet dann kurz direkt aus dem Ballonhals... ABER HÖCHSTENS EINMAL !!!

Kann es sein, daß auch ´mal ein Artikel ausverkauft ist und was macht Ihr dann?

In diesen Fällen können wir die Ware neu beschaffen und tun dies auch gern für unsere Kunden!

Was tun, wenn ein (Verpackungs-)Ballon platzt oder undicht ist?

Es bleibt bei Ballons leider nicht aus, daß ein solcher entweder platzen kann oder eine so kleine Undichtigkeit aufweisen kann, daß eben das Heliumgas oder die Luft entweichen kann.
Das liegt leider in der Natur der Sache... es ist und bleibt ein Ballon, so unbefriedigend das auch ist...
Selbst kleinste Staubpartikel im Knotbereich können die Luft entweichen lassen, kleinste Einwirkungen reichen manchmal aus... Temperaturschwankungen können zu einer Ausdehnung und im Extremfall zum Platzen führen.. das ist Physik... sowohl bei Latex-, als auch bei Folienballons und leider auch bei Verpackungsballons...
Was sollen wir tun? Wir können nichts Anderes tun, als uns für diesen natürlichen Umstand ( genauso natürlich wie ein unter Umständen tagelanges "Gefülltsein" ) zu entschuldigen!
Wir bieten natürlich gern an, Ihnen bei Ihrem nächsten Einkauf bei uns ( online oder real im Geschäft ) als kleine Kulanz-Wiedergutmachung preislich entgegenzukommen!

Was ist die Zielauflösung für Siebdruck, also wie groß sollte ein Pixel im Verhältnis zu einem einzelnen Loch im Sieb sein?

Die Auflösung der Daten sollte bezogen auf die Originalgröße mindestens 300dpi haben und die kleinste Strichstärke sollte 1,5 Punkt nicht unterschreiten.
Nach der Größe der einzelnen Löcher im Sieb können wir nicht gehen, denn es stehen auch noch verschiedene Fadenstärken zur Auswahl.
Bei zu feinen Motiven können die Zeichen zulaufen. Ebenso können Linien und Punkte in den Zeichnungen zu fein sein, so dass die Pixel feiner
sind, als die Lochung im Sieb. Das heißt, die entsprechenden Linien oder
Punkte werden im Druckbild etwas dicker angelegt werden müssen (zusätzl.
Reprokosten) als auf der ursprünglichen Zeichnung und selbst dann kann
nicht garantiert werden, dass die einzelnen Bestandteile nicht zulaufen...
FAZIT: Je enger einzelne Linien zusammenstehen, um so größer ist die Gefahr, dass beim Druck die Farbe zusammenläuft.

Was bedeutet B1 Schwerentflammbarkeit und Ballons?

Oft wird nach "Schwerentflammbarkeit von Latexballons gemäß Brandklasse B1" gefragt: Diese Brandklasse stammt aus der Norm DIN 4102 für Baustoffe und Bauteile. Als Baustoffe im Sinne der Norm gelten platten- und bahnenförmige Materialien, Verbundwerkstoffe, Bekleidungen, Dämmstoffe, Beschichtungen, Rohre und Formteile. (B1 = schwer entflammbar / B2 = normal entflammbar / B3 = leicht entflammbar)
Nach gesetzlichen Vorgaben aus der Beherbergungsverordnung, Versammlungsstätten-verordnung usw. müssen viele Dekorationsgegenstände und Vorhänge schwer entflammbar B1 nach DIN 4102 sein.
Generell sind Latexballons und Folienballons als unproblematisch anzusehen, da sie per Definition nicht unter die DIN 4102 fallen und zudem nicht leicht entflammbar sind. Sie dürfen jedoch nur mit Luft oder einem nicht brennbaren Sicherheitsgas (Helium / Ballongas) befüllt werden.